Vor dem 25. Okt: Liebe Tangotanzende

Nach sorgfältigem Abwägen haben wir uns entschieden, die dritte 'La Milonga del Arrabal' (diesen Sonntag, 25.10. ab 14 Uhr) trotz der besonderen Situation durchzuführen.

Diesmal tanzen wir alle mit Mund-/Nasenschutz, bei Tageslicht, geöffneten Fenstern und mit Blick auf die sich verfärbenden Bäume.

Feine Kuchen stehen für euch bereit und wir freuen uns, bei schöner Musik und vermutlich mehr Platz als sonst einen herbstlichen Tango-Nachmittag mit euch zu verbringen.

Bitte beachtet auch unser angepasstes Covid-19-Schutzkonzept


11. Okt.: Auch unsere zweite Milonga ist bereits Geschichte...

Welch schöner Sonntag nachmittag!

Beschwingt tanzende Tangobegeisterte, feine selbst gebackene Kuchen und eine spontan von einem unserer Gäste mitgebrachte leckere Apfelwähe, was will man mehr? Unsere Heidelbeertorte war zwar um 14 Uhr noch gefroren (das erstmals ausprobierte Rezept hat uns da bezüglich Auftauzeit leicht fehlgeleitet), aber mit ein wenig Geduld wurde dann die richtige Konsistenz doch noch erreicht, sodass auch von der Torte am Ende nichts mehr übrig geblieben ist.

Aufgrund eurer Rückmeldungen zu unserer ersten Milonga haben wir diesmal den Saal im hinteren Bereich nicht verdunkelt, sondern den Blick freigegeben auf die Bäume ausserhalb des Andreashauses. Das ist eine ganz tolle Lösung, so haben wir zugleich Tageslicht und einen stimmungsvoll beleuchten Saal. Eure Reaktionen darauf waren durchwegs positiv, wir werden das also beibehalten!

Vielleicht ist es euch aufgefallen: auch bezüglich Lautsprecher hat sich seit dem letztem Mal etwas getan. Die im Andreashaus vorhandene Musikanlage hat uns nämlich nicht überzeugt, sodass wir kurz entschlossen eine neue angeschafft haben :-) schöne Musik soll schön klingen, finden wir!

Ein grosses Dankeschön an euch alle, die ihr von nah, fern und teilweise sogar sehr fern angereist seid, um an unserer Milonga zu tanzen. Und weil viele von euch eine/n Tanzpartner/in mitgebracht haben, war diesmal auch das Verhältnis von Folgenden/Führenden sehr ausgeglichen.

Wir freuen uns jetzt schon auf unsere nächste Milonga und euch am

Sonntag, den 25. Oktober ab 14 Uhr.

Bleibt gesund und auf bald...

27. Sept: Unsere erste Milonga ist bereits Geschichte...

Am Sonntag, den 27. September um 14 Uhr war es endlich soweit: wir starteten in die erste Tanda unserer 'La Milonga del Arrabal', mit einem ziemlich alten Vals von Edgardo Donato. Natürlich standen da auch schon unsere 'Tartas' bereit: selbst gebackener Schokoladenkuchen, Zitronencake und eine Schwarzwäldertorte wurden schon bald angeschnitten und als Zwischenverpflegung genossen.

Dass wir im Laufe des Nachmittags fast 30 Tänzerinnen und Tänzer bei uns willkommen heissen durften, hat unser enorm gefreut. Schön, dass wir zusammen einen beschwingten Nachmittag verbringen konnten.

Wie so häufig an Milongas gab es auch bei uns mehr Folgende als Führende. In Zeiten von Corona, in denen (aus verständlichen und sinnvollen Gründen) spürbar weniger gewechselt wird, war das natürlich für allein anreisende Folgende nicht ganz optimal. Wir freuen uns also, wenn ihr anderen Tanzenden von 'La Milonga del Arrabal' erzählt und sind gespannt auf unsere nächste Milonga am

Sonntag, den 11. Oktober ab 14 Uhr.

Vielen herzlichen Dank auch, dass ihr uns so schöne Rückmeldungen zu Musik, Atmosphäre, den Leckereien und einige Verbesserungsideen gegeben habt!

Bleibt gesund und auf bald...